Zu meiner Person

Mein Name ist Nicole Scheidegger, ich bin im Jahr 1976 geboren und schon früh habe ich gemerkt, dass ich mich zu Tieren insbesondere zu Hunden hingezogen fühle. Meine Eltern wollten aber keinen Hund so bin ich mit Meerschweinchen gross geworden.

Als 14-jähriges Mädchen als meine Klassenkameradinnen Kinder gehütet haben, habe ich mir einen "Hüetihung" gesucht und sogar auf dem Campingplatz, wo wir jedes Jahr viel Zeit verbrachten habe ich 2 Hunde gesucht und ging mit ihnen spazieren, baden oder habe mit ihnen getobt.

Im Jahr 1999 ging dann mein Traum, einen "eigenen" Hund zu haben in Erfüllung und so kam Bandita (eine Tierschutzhündin aus Portugal) und kurz darauf André (ein Hundenotfall) in mein Leben. Da stand ich mit meinem Traum, der sich mittlerweile zum Alptraum entwickelt hat, André war alles andere als ein leicht zu führender Hund. Nach vielen Versuchen und ich noch mehr Hundeschulen (was alles nicht geholfen hat) wollte ich selbst verstehen, was in André vorging. So bin ich zum Studium der Hundepsychologie bei der ATN gekommen was ich dann auch gemeistert habe. Leider hat André das Ende meines Studiums nicht mehr erlebt, er ist im Alter von 6 Jahren an einer Krankheit gestorben.

Ein halbes Jahr später kam Joe auch ein Tierschutzhund in unser Leben und er war mein grösser Mentor, er war eine Herausforderung der speziellen Art; ein 37 kg sehr grosser Schäferhund, gerade mal 1 Jahr jung, voller Power und ohne jegliche Erziehung mit einer Konzentrationsschwäche.

 

Mit ihm konnte ich mein theoretisches ATM Studium in die Praxis umsetzen.

 

In einer Hundeschule durfte ich als AZUBI einsteigen und später leitete ich selbstständig Kurse.

 

Joe hat sich derweilen zu einem wunderbaren Begleiter entwickelt, er und Bandita begleiteten mich viele Jahre.

 

Bandita ist dann leider Mitte 2013 im Alter von 14 Jahren verstorben und Joe ist nach der Trennung von meinem Mann bei ihm geblieben.

Nun beschloss ich mich mein Hobby endlich zu Beruf zu machen, MEINEN Hundespazierdienst.

Was erstmal hiess wieder die Schulbank drücken und die Ausbildung zum Tierpfleger FBA machen. Selbstverständlich habe ich meine Ausbildung im April 2014 bei Certodog erfolgreich beendet.

 

Weiterbildung ist mir sehr wichtig, deshalb bin ich seit März diesen Jahres, bin ich in der Ausbildung zur Hundetrainerin cumcane familiari®.

 

Im Oktober 2013 trat Ria, ein Podencomischling aus dem vom Tierschutzverein Familienanschluss gesucht in mein Leben, sie begleitet mich täglich bei meiner Aufgabe den "Gassihunden" einen schönen Spaziergang zu bescheren.

 

PS: ich habe jetzt nicht jede einzige Ausbildung und Weiterbildung aufgelistet ;)